Werden Sie kommunale*r
Nachhaltigkeitsmanager*in

Der fortschreitende Klimawandel, die Mobilitäts- und Energiewende, Digitalisierung, soziale Inklusion oder der Erhalt der biologischen Vielfalt sind sowohl Herausforderungen als auch Chancen, die es proaktiv zu gestalten gilt. Hierzu bedarf es integrierter und ganzheitlicher Lösungsansätze auf allen politischen Ebenen und in allen Sektoren. Die Kommunen nehmen dabei eine Schlüsselposition ein: Durch ihre Entscheidungs- und Aushandlungskompetenzen werden nachhaltige Lebensstile vor Ort verankert und stellen einen unmittelbaren Bezug zu den Menschen her.

Mit dem Qualifizierungslehrgang „Kommunales Nachhaltigkeitsmanagement NRW“ (NaMa NRW) unterstützt das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW die Kommunen bei der systematischen Verankerung von Nachhaltigkeit in die kommunalen Verwaltungsstrukturen. Dafür hat es die Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW (LAG 21 NRW) und das BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH mit der Entwicklung und der Durchführung der Qualifizierungsmaßnahme beauftragt.

Entdecken Sie jetzt das modulare Qualifizierungsangebot und werden Sie kommunale*r Nachhaltigkeitsmanager*in!

Verfügbare Module

Kommunales Nachhaltigkeitsmanagement

Wie lässt sich Nachhaltigkeit als handlungsleitendes Prinzip systematisch und integriert in den kommunalen Verwaltungsstrukturen verankern?

Klimafolgenanpassung
 

Welche Folgen hat der fortschreitende Klimawandel für die kommunale Ebene und wie lässt sich mit diesen Entwicklungen umgehen?

Innenentwicklung und Flächenschutz

Lernen Sie die Strukturen und Instrumente eines nachhaltigen kommunalen Flächenmanagements kennen.
 

Nachhaltige Mobilität

Mobilität ist nicht nur ein menschliches Grundbedürfnis, sondern auch Voraussetzung für die soziale und ökonomische Entwicklung einer Gesellschaft.

Biodiversität

Der Begriff Biodiversität beschreibt die Vielfalt des Lebens auf der Erde und ist existenzielle Grundlage unseres Lebens und somit wesentliches Merkmal und zugleich Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung.

Module in Planung

Zertifikate

Der Lehrgang ist in einzelne Module untergliedert, die einzeln belegt werden können und in sich abgeschlossen sind. Jedes Modul besteht aus einer variierenden Anzahl von Lerneinheiten, in denen die verschiedenen inhaltlichen Aspekte des jeweiligen Themas auf verschiedene Arten aufbereitet sind.

Je nach Interesse und Kenntnissen können die einzelnen Module individuell kombiniert werden und lassen folgende Möglichkeiten der Zertifizierung zu:

Für jedes Modul kann ein entsprechendes Modul-Zertifikat erlangt werden. Dafür müssen folgende Leistungen erbracht werden:

  • Bearbeitung aller online Lerneinheiten
  • Teilnahme am Präsenzworkshop
  • Bearbeitung eines modulbegleitenden Projekts
  • Vorstellung der Projektergebnisse während des Präsenzworkshops
  • Bestehen der Abschlussklausur

Anforderungen:

Anforderungen:

Kosten

  1. Für Beschäftigte aus nordrhein-westfälischen Kommunalverwaltungen ist dieses Modul kostenfrei, da es für diese Zielgruppe aus Projektmitteln finanziert wird.
  2. Alle anderen Interessierten aus Institutionen, Verbänden, Unternehmen, anderen Bundesländern und Privatpersonen (Externe genannt) können zum Preis von 295,- € (mehrwertsteuerbefreit) am Modul teilnehmen.

 

Kontakt

Haben Sie inhaltliche Fragen zum Lehrgang?
Melden Sie sich gerne bei dem Team der LAG 21 NRW:
lag21@nama-nrw.de 

Haben Sie Fragen zur Anmeldung, zur Lehrgangsorganisation oder zum Online-Lernen? Das Team des BEW steht Ihnen gerne zur Verfügung:
bew@nama-nrw.de